Kritiken und Hustenkultur

An dieser Stelle werden Sie bald Kritiken zu ausgewählten Aufführungen finden. Dabei konzentrieren wir uns zunächst auf Stimmen aus Presse und Internet zu den "Hustenkultur-Events".

Kritik zum Hustenkultur-Event

Bemerkenswert ist das Ergebnis der Bewertung des Konzertes des Chicago Symphony Orchestra unter Riccardo Muti am 16. Januar 2014 in der Philharmonie in Essen:

Unsere Befragung ergab die Bestnote von 1,0 für den künstlerischen Gesamteindruck (sensationell...) und die Note 2,24 für die Behustung. Sicher sind mehrere Gründe für diesen guten Wert denkbar; die hervorragende Aufführung schlug das Publikum zweifellos in ihren Bann: Da bleibt kaum Gelegenheit zum Husten.

"...die feinen Abstufungen dessen, was „leise“ bedeuten kann, lassen den Atem anhalten. Mit praktischen Folgen: Husten-Alarm gab es diesmal im Alfried Krupp Saal nicht, dafür klimperten die Armreife manch eleganter Dame wie die Ketten der Gefangenen im Nabucco-Chor..."

Umjubelter Auftritt von Maestro Muti | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/kultur/umjubelter-auftritt-von-maestro-muti-aimp-id8886252.html#plx318562883